Start Turniere Die Snooker Weltmeisterschaft der Frauen 2022 wird In Sheffield

Die Snooker Weltmeisterschaft der Frauen 2022 wird In Sheffield

232


Die Snooker Weltmeisterschaft der Frauen 2022 wird In Sheffield
Im Februar 2022 wird die Snooker Weltmeisterschaft der Damen eine Neuauflage erleben. Austragungsort wird mit Sheffield ein Ort sein, der im Snookersport mit einer traditionsreichen Historie verbunden ist. Zahlreiche hochkarätige Turniere wurden hier bereits bestritten und große Erfolge der Stars der Snookerszene gefeiert.

Zuletzt wurde die Snooker Weltmeisterschaft der Frauen 2019 ausgetragen. Die damalige Siegerin war Reanne Evans, die sich beeindruckend gegen ihre Konkurrentinnen durchsetzen konnte, bevor sie nach dem Sieg in der finalen Partie die Trophäe in die Höhe strecken konnte. Für Reanne Evans war es bereits das zwölfte Mal, dass sie den Titel gewinnen konnte. In der Riege der Snooker Damen ist dies die derzeitige Rekordmarke, die Evans damit innehält.

Auch in 2022 wird die Teilnehmerliste des prestigeträchtigen Turniers mit prominenten Namen gespickt sein. Unter anderem haben bereits die Spielerinnen Allison Fisher, Kelly Fisher, Karen Corr, Ng On Yee und Vera Selby ihre Teilnahme bestätigt. Die Zuschauer können sich also auf spannende Duelle am Snookertisch freuen.

Die Damen Snooker Weltmeisterschaft hat eine große Bedeutung
Die Teilnahme an der Snooker Weltmeisterschaft ist allerdings nicht nur wegen der Trophäe für die Top-Spielerinnen von großer Bedeutung. Erst kürzlich wurde von den Veranstaltern bekannt gegeben, dass der Weltmeisterschaftstitel zugleich die Qualifikation zur Teilnahme an der World Snooker Tour für die Saison 2022/23 bedeutet. Die Motivation eine gute Performance bei dem Event zu zeigen, dürfte daher bei den Spielerinnen sehr groß sein. Sollte die Siegerin des Turniers bereits auf der World Snooker Tour vertreten sein, so fällt das Recht zur Teilnahme an der Tour an die in der Rangliste nächste Spielerin.

Für das Turnier selbst ist die Verbindung zur World Snooker Tour wiederum eine weitere Aufwertung der Veranstaltung, die ohnehin zu den Top Terminen im Kalender des Snooker Sports zählt. Aus Sicht der Vermarkung sowie der Kooperation mit Sponsoren, ist die Bedeutung der Snooker Weltmeisterschaft der Damen enorm wichtig. Insbesondere nach der langen anderthalb-jährigen Pause, die durch die Corona-Pandemie verursacht wurde, ist die Präsidentin des Weltverbandes des Damen Snookers, Mandy Fisher, froh, endlich wieder eine Veranstaltung dieser Größenordnung und von dieser hohen Bedeutung, stattfinden lassen zu können.

Die lange Zeit, in der die Profis nicht ihrem Sport nachgehen konnten, war für alle belastend. Niemand wusste, wann es wieder möglich sein würde, Turniere zu veranstalten. Die aktiven Sportlerinnen wussten nicht, wie sie ihre Trainingseinheiten möglichst effektiv gestalten sollten, um für den erneuten Start der Saison bestmöglich vorbereitet zu sein. Gleichzeitig bietet die jetzige Situation auch die Chance für neue Talente ihre Entwicklung unter Beweis zu stellen und mit der ein oder anderen Überraschung im Februar aufzuwarten. Eines ist jedoch gewiss. Alle sind glücklich, dass das Turnier in Sheffield endlich wieder stattfinden kann.

Entsprechend euphorisch kommentiert Mandy Fisher die bevorstehende Veranstaltung. Für sie ist die abermalige Aufwertung der Veranstaltung, durch die Kombination mit der Qualifikation der Siegerin für die World Snooker Tour eine wichtige Weiterentwicklung des Turniers, dass bereits 38 Mal ausgetragen wurde. Auch für Mandy Fisher ist die Ding Junhui Academy in Sheffield mit vielen Erinnerungen verbunden. Sie freut sich hier schon bald wieder Snooker-begeisterte Zuschauer empfangen zu können, die die Spielerinnen mit viel Applaus unterstützen werden. Natürlich wir in snooker.co.at werden jede Snooker Weltmeisterschaft für Sie analysieren und die Bitstarz Erfahrungen dafür geben.

Während ihres Statements ließ Mandy Fisher zudem nicht unerwähnt, dass die Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung der Veranstalter und der Billiard Sports Association aus Thailand sowie des Hi-End Snooker Clubs auch nach der Weltmeisterschaft 2019 fortbesteht. Sie hofft zudem auf eine baldige Austragung eines Ranking-Turniers in Thailand.

Neben den Frauen treten während des dreiwöchigen Events auch die Damen unter 21 Jahren sowie die Senioren an. Nach der Austragung der Snooker Weltmeisterschaft der Damen werden sodann die World Snooker Federation Championships 2022 folgen.

Bild kommt von pixabay . com