Start News Snooker-Wetten – mit Fachkenntnis zum Erfolg

Snooker-Wetten – mit Fachkenntnis zum Erfolg

199


Snooker-Wetten: Mit Fachkenntnis zum Erfolg
Nicht nur Snooker, sondern auch Glücksspiel erfreut sich in Österreich großer Beliebtheit. Da ist es doch naheliegend, diese beiden Leidenschaften miteinander zu verknüpfen. Der große Vorteil für renommierte Snooker-Spieler ist, dass sie in den meisten Fällen viel Fachkenntnis haben, die sie gewinnbringend bei der Platzierung der richtigen Wetten einbringen können. Doch wer bietet Snooker-Wetten an und was gibt es dabei zu beachten? Die Antworten darauf gibt es hier.

Wer bietet Snooker-Wetten im Internet an?
Es gibt mittlerweile eine Vielzahl von Online-Casinos im Internet. Dabei sollte allerdings nicht blindlings jedem Anbieter vertraut werden. Da es für Privatpersonen oftmals schwierig ist, die Spreu vom Weizen zu trennen, sollte die Meinung von Experten eingeholt werden.

Das Team von AustroCasino.com hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Anbieter regelmäßig zu testen und die besten Online-Casinos auf ihrer Webseite zu veröffentlichen. Um die entsprechenden Anbieter zu finden, klick hier. Damit ist sichergestellt, dass es sich um ein Unternehmen handelt, das im Besitz einer Glücksspiellizenz wie beispielsweise der Malta Gaming Authority ist.

Doch das bedeutet noch nicht automatisch, dass dort auch Snooker-Wetten angeboten werden. Denn zum einen haben nicht alle Online-Casinos auch Weltrangliste Sportwetten im Angebot und zum anderen ist selbst dann noch nicht garantiert, dass es auch eine eigene Snooker-Sektion gibt.

Einer jener Anbieter, die bei AustroCasino.com gelistet ist und gleichzeitig auch Snooker-Wetten anbietet, ist beispielsweise Hiperwin.

Welche Snooker-Wetten werden angeboten?
Wer Wetten auf Snooker-Spiele platziert, sollte zumindest mit dem Regelwerk genauestens vertraut sein. Das allein ist allerdings nicht ausreichend, um dauerhaft erfolgreich zu sein.
Denn das wichtigste Werkzeug ist in diesem Fall genaue Fachkenntnis. Geht diese über jene der Buchmacher und deren Computerprogramme hinaus, lassen sich durch Snooker-Wetten regelmäßige Gewinne erzielen. Wer beispielsweise Kenntnis darüber hat, dass ein Spieler besonders nervenstark ist, kann dieses Wissen bei der Platzierung seiner Wetten strategisch einsetzen.

Grundsätzlich ist es empfehlenswert, das Angebot an Spezialwetten zu nutzen. Denn die normale 2-Wege-Siegerwette bietet in der Regel nur sehr geringe Quoten und die Chance eines Totalverlustes ist im Verhältnis dazu enorm hoch. Wer hier einen guten Gewinn erzielen möchte, benötigt eine durchdachte Wettstrategie, bei der er aussichtsreiche Außenseiter gezielt mit Tipps auf klare Favoriten kombiniert.

Die Weltrangliste ist hier zwar ein erster guter Anhaltspunkt, viel wichtiger ist allerdings die aktuelle Form der Spieler. Wer weiß, dass jemand gerade einen besonderen Lauf hat, kann dies in den Wetten oftmals zu seinem Vorteil nutzen, da sich der Algorithmus meistens nur auf die Platzierung in der Rangliste konzentriert.

Neben Sieg und Niederlage können aber vor allem bei den internationalen Großveranstaltungen wie den Wuxi Classic, den UK Championships oder auch bei der Weltmeisterschaft im Snooker zahlreiche Tipps abgeben werden, beispielsweise:
• Das genaue Endergebnis im Spiel
• Die Gesamtzahl der Frames
• Die Anzahl der Centuries im Spiel
• Ein Spieler gewinnt mehrere Frames hintereinander
• Das höchste Break im Spiel

Wer die Spieler und ihre Eigenheiten genau kennt, kann mit diesen Spezialwetten auf lange Sicht gesehen gut punkten.

Bei Live-Wetten auf den Spielverlauf reagieren
Es gibt nur sehr wenige Plattformen, die den Usern auch eine Live-Übertragung der Begegnungen bieten. Im deutschsprachigen Raum werden die großen Turniere jedoch auf Eurosport übertragen

Um das Livewetten-Angebot der Betreiber zu nutzen, bietet es sich an, die Spiele im TV zu verfolgen und dabei auf den Spielverlauf zu reagieren.

Besonders gute Gewinne lassen sich in diesem Fall vor allem dann erzielen, wenn einer der Favoriten überraschend ein Break hinnehmen muss. Denn daraufhin schnellen in der Regel die Quoten in die Höhe. So lassen sich auch mit Favoritensiegen gute Gewinne einfahren, denn in den meisten Fällen geht der Gesamtsieg trotz des Breaks nur selten an den Außenseiter.

Bildquelle: eurosport . com