Start News Tipps und Hinweise für das beste Snooker-Wetten

Tipps und Hinweise für das beste Snooker-Wetten

69


Tipps und Hinweise für das beste Snooker-Wetten
Wie bei jeder anderen Sportart gibt es auch beim Snooker-Wetten bestimmte Tipps und Tricks, die Sie sich zu Herzen nehmen sollten. Natürlich gibt es keine Gewinngarantie, jedoch lassen sich Ihre Chancen langfristig durch einige Empfehlungen erheblich verbessern

Die populärsten Snooker Wetten
Erstens können Sie auf den Gewinner jedes Snooker-Turniers wetten. Kunden können eine Wette platzieren, bevor das Turnier beginnt. In der Tat lohnt es sich manchmal zu warten, bis ein Event begonnen hat, bevor Sie versuchen, den potenziellen Gewinner ausfindig zu machen. Andere direkte Wetten könnten „das Finale erreichen”, „Gewinnen des ersten Frames“ oder „das höchste Break” sein. Wenn es einen klaren Favoriten zum Gewinnen gibt, erhalten Sie manchmal auch “Wetten ohne den Favoriten”, um einen wettbewerbsfähigeren Wettmarkt zu schaffen. Dann haben Sie die Match-Wetten, die die beliebteste Art der Wette ist. Vielleicht möchten Sie einen Snooker-Spieler unterstützen, um ein bestimmtes Match zu gewinnen. Möglicherweise möchten Sie jedoch auch eine Kombi aus mehreren Spielern erstellen, die ihre jeweiligen Spiele dann gewinnen müssen. Der Vorteil einer Kombi-Wette besteht darin, dass sich die Quoten miteinander multiplizieren.

Alternativ können Sie auf das Frame-Handicap setzen. Hier beginnt ein Spieler mit einem Vorsprung und ein anderer mit einer Minuszahl. Dies soll einseitige Spiele zwischen Spielern ausgleichen, die oft besser sind als ihre Gegner. Wenn zum Beispiel ein Spieler -1,5 Frames und ein anderer + 1,5 war und Sie auf den Spieler -1,5 Frames setzen, müsste er um zwei klare Frames gewinnen, damit Sie Ihre Wette gewinnen.

Snooker-Wetten gewinnen
Das Wetten auf den Turniersieger erfordert ein bisschen Glück. Immerhin gibt es mehrere Spiele in einem Turnier, die bis zum letzten Frame gehen, und diese Spiele können durch einen Moment des Glücks entschieden werden. Einige Wettkunden wählen mehr als einen Spieler aus, um ein bestimmtes Turnier zu gewinnen. Es ist natürlich hilfreich, sich die Auslosung für ein Turnier anzusehen, da Sie nicht mehrere Spieler unterstützen möchten, die alle in derselben Hälfte gezogen werden. In der Tat lohnt es sich oft, zwei Spieler aus der jeweils anderen Hälfte zu unterstützen.

In Bezug auf die Auswahl der Spieler ist es hilfreich, die vorherige Form zu betrachten und zu verstehen, dass einige Profis von den Buchmachern überbewertet werden. Der Grund für ihre Überbewertung ist, dass viele Leute sie unterstützen wollen, weil sie in der Vergangenheit viele Turniere gewonnen haben oder einen Wow-Faktor haben. Oft handelt es sich auch nur um die Tagesform, da alle Spieler auf einem ähnlichen Niveau spielen.
Es lohnt sich auch, das Format eines bestimmten Turniers zu berücksichtigen. Einige Spieler machen es gut mit einem Best-of-Nine-Frame-Match, aber sie haben möglicherweise Probleme mit der Weltmeisterschaft und anderen großen Turnieren, bei denen die Matches über ein längeres Format gespielt werden.

Beim Thema Weltmeisterschaft lohnt es sich, auf die Qualifikationsphase für das jeweilige Turnier zu achten. Gerade zu großen Turnieren sollten Sie sich den Promotionen wie den Bildbet Bonus, oder Boni anderer Buchmacher nicht entgehen lassen. Es ist immer wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Gewinnchancen im Allgemeinen von der Meinung der Buchmacher und den Beträgen abhängen, die sie für jeden Spieler eingenommen haben. Sollte der Favorit also mal nicht seinen besten Tag erwischt haben, können Sie schnell live auf den Kontrahenten setzen, für den die Buchmacher eine bessere Quote anbieten.

Bildquelle: freepik . com