Start Spieler Die David Gilbert Snooker Sport Bio – Legenden

Die David Gilbert Snooker Sport Bio – Legenden

29
David Gilbert / Sport / Snooker Billard / Berlin German Masters im Tempodrom / 01.02.2019 / Copyright: contrast / O.Behrendt / contrast photoagentur / 10439 Berlin Meyerheimstr.8 / Tel: +49 30 440 580 28 / Fax: +49 30 440 580 29 / [email protected] / MWSt-7 Prozent / FA-Prenzlauer Berg St.Nr. 31/222/00130 Berl. Volksb. IBAN: DE37100900005881632006 / BIC: BEVODEBB

Die David Gilbert Snooker Sport Bio
Betrachtet man den Karriereverlauf von David Gilbert geboren am 12.06.1981, handelt es sich bei dem Briten sicherlich um einen der interessantesten Spieler auf der World Snooker Tour. Gilbert ist schon seit fast zwanzig Jahren auf der Profitour unterwegs, hat allerdings erst in den letzten Jahren einen größeren Schub bezüglich seiner Performance erlebt. Bis 2015 musste Gilbert warten, bevor er sein erstes Viertelfinale bei einem für die Rangliste relevanten Turnier erreichen konnte. In der Finalrunde unterlag er bei den International Championships schließlich John Higgins mit 9-5.

Seine Karriere zeichnet sich zudem durch einige Ergebnisse aus, die durchaus Geschichte in der Welt des Snookersports geschrieben haben. Hierzu zählt beispielsweise der längste je gespielte Frame. Dieser wurde 2017 bei den Weltmeisterschaften zwischen Gilbert und seinem damaligen Konkurrenten Fergal O’Brien ausgetragen. Gilbert verlor allerdings nach 123 Minuten und 41 Sekunden und musste sich schließlich mit 10-9 geschlagen geben. 2019 sollten die Weltmeisterschaften hingegen wesentlich erfolgreicher für David Gilbert verlaufen. Es kann durchaus als sein bestes bei einer Weltmeisterschaft erzieltes Ergebnis gewertet werden, nachdem er mit Joe Perry, Mark Williams und Kyren Wilson seine Gegner reihenweise geschlagen hatte. Erst John Higgins gelang es diesen Lauf im Halbfinale mit einem Sieg von 17-16 über Gilbert zu beenden.

Das Jahr 2019 kann sicherlich als das erfolgreichste seiner Karriere bezeichnet werden. Neben dem beachtlichen Ergebnis bei der Weltmeisterschaft, schaffte es Gilbert zudem erstmals im November 2019 unter die Top zehn der Snooker Weltrangliste. Der Aufstieg kündigte sich bereits im Vorjahr an. Mit seiner insgesamt dritten Finalteilnahme bei einem professionellen Großevent sorgte er bei den World Open 2018 für Aufsehen. Mit 9-5 führte er gegen den amtierenden Weltmeister Mark Williams, bevor sein Gegner die letzten fünf Frames gewann und mit 10-9 triumphierte. Beachtung finden in der Szene auch seine zweimal erspielten 147er Breaks. Das Erreichen dieses Meilensteins in 2019 sticht dabei besonders heraus, als er das 147. Maximum in der Snooker-Geschichte erreichte.

Off-Table Leben
David Gilbert stammt aus Tamworth und hat sich zu Beginn seiner Karriere nicht komplett dem Sport gewidmet, sondern zunächst auf dem Hof seines Vaters gearbeitet. Neben dem Anbau von Kartoffeln fand er genug Zeit, um sein Snookerspiel entsprechend zu verbessern, um auf der Profitour langfristig Fuß zu fassen. Gilbert ist verheiratet und hat eine Tochter.

Bilder- und Informationsquelle: wpbsa . com