Start News Professioneller Snooker Schiedsrichter Johan Oomen ist verstorben

Professioneller Snooker Schiedsrichter Johan Oomen ist verstorben

476
Community Meinungen über Sportwetten und Snooker!

Professioneller Snooker Schiedsrichter Johan Oomen ist verstorben
Der bekannte Snooker Schiedsrichter Johan Oomen ist im Alter von 56 Jahren verstorben. Der gebürtige Niederländer gehörte seit 2001 zum festen Bestandteil des professionellen Snooker Sports und leitete Snooker Matches bei einigen der größten Turniere.
Seine Laufbahn als Schiedsrichter im professionellen Snooker begann 2001 bei dem LG Cup. Die erste Partie, die Oomen damals leiten durfte, wurde zwischen Stephen Lee und Graeme Dott ausgetragen.

Mit der Zeit leitete Oomen immer wichtigere Matches und trat bei den größten Turnieren auf. 2002 betrat er das legendäre und in der Snooker Szene weltbekannte Crucible erstmalig als offizieller Spielleiter. Mehrere Einsätze bei Snookerweltmeisterschaften sollten folgen.
Als einer der Höhepunkte in seiner Karriere als Snooker Schiedsrichter dürfte sicherlich das Finale im Jahre 2005 zwischen John Higgins und Ronnie O’Sullivan beim Grand Prix in der Guild Hall in Preston gelten.
Seine Karriere als professioneller Schiedsrichter beendete Oomen, der vom niederländischen Sliedrecht nach Blackpool in Großbritannien zog, in 2007.

Beste Telegram Gruppe zum Sportwetten